Mundduschen im Test – Wie hilfreich sind sie wirklich bei der täglichen Zahnpflege?

Geschäftstüchtige Zahnärzte haben sie im Angebot und lassen ihre Kunden gerne die vertraglich gebundene Marke testen – Mundduschen! In den gängigen Onlineshops gibt es breite Auswahl von Braun, Philips, Waterpik und Panasonic. Drogeriemärkte schulen ihr Personal auf Grundwissen zu den Geräten. Benötigen Sie deshalb eine Munddusche?
Fans von Zahnseide oder Interdentalbürsten werden eher weniger zur Munddusche greifen. Anhänger des Ölziehens mögen das seidige Gefühl danach. Mundduschen sind aber hervorragend geeignet die Zahnzwischenräume sauber zu halten, wenn sie richtig angewendet werden und regelmäßig nicht nur genutzt, sondern auch geputzt!

Welche Arten von Mundduschen gibt es?

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen einer Station mit Wassertank und Wasserkabel und einer Reisemunddusche oder mobilen Munddusche. Direkt an den Wasserhahn angeschlossene Mundduschen tauchen in den Testergebnissen der bekannten Magazine und Foren eher weniger auf.

Der große Vorteil der mobilen Munddusche liegt in der einfacheren Handhabung, da kein störender Schlauch zum Wassertank führt. Sie können diese also immer und überall griffbereit haben!

Welche Funktionen bringt eine Munddusche mit?

Abgesehen davon, dass Sie Ihre Zahnzwischenräume damit von hartnäckigen Speiseresten befreien können, bieten viele Mundduschen der neuen Generation auch eine Massagefunktion. Die High Class Geräte verfügen gar über unterschiedliche Aufsätze, um noch mehr Funktionalität zu garantieren.
Bevor Sie nun zum Kauf einer solchen schreiten, machen Sie sich bewusst, was die Munddusche für Sie tun soll und wie oft Sie diese nutzen werden. Wenn Sie Ihre Zeit im Badezimmer grundsätzlich so kurz wie möglich halten und schon die Timerfunktion Ihrer elektrischen Zahnbürste nicht nutzen, dann macht der Kauf einer Multifunktionalen Mundduschstation für Sie weniger Sinn. Zumal diese Stationen ja auch etwas Platz im Badezimmer benötigen. Machen Sie sich vor dem Kauf auch über den Stromanschluss Gedanken. Da Mundduschen mit einem Wasserstrahl arbeiten sollten sie diese auch über dem Waschbecken verwenden können.

Massagefunktionen für das Zahnfleisch sind zwar an sich eine gute Idee, sie müssen sich aber auch die Zeit geben, sich daran zu gewöhnen. Die Einstellung des Wasserstrahles ist hier viel wichtiger, vor allem, wenn mehrere Personen im Haushalt das Gerät benutzen möchten. Beginnen Sie jedenfalls mit einer sanfteren Stufe und arbeiten Sie sich langsam nach oben.
Personen mit Zahnfleischproblemen sollten zuvor jedenfalls ein Wort mit ihrem Zahnarzt wechseln, da ein zu harter Wasserstrahl dieses oftmals mehr schädigt, als es nutzt.

Die Sonderstellung der Philips Sonicare AirFloss

Wer auch bei der Zahnbürste schon auf die Sonicare von Philips setzt, der wird auch bei der Munddusche nach einem Produkt aus diesem Hause suchen.
Die Sonicare Munddusche ist grundsätzlich eine mobile Variante und arbeitet neben dem Wasser auch mit Luft. Sie benötigen somit weniger Wasser und das Gerät ist viel handlicher. Der Luftstoß wird auf Knopfdruck aktiviert sobald der Sprühkopf richtig platziert ist.

Bei Interesse an einer Munddusche und der Möglichkeit diese beim Arzt Ihres Vertrauens zu testen oder auch die Zusammenfassung auf www.munddusche-tests.net zu lesen, vergessen Sie nicht die Testberichte zu lesen und die Preise noch einmal online zu vergleichen. Vor allem wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie sich an die Benutzung gewöhnen können, auch die Einsteigermodelle liefern ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *